Töchter als Pubertäter oder: Mein Gott, was hab`ich falsch gemacht??

Okay, ich bin alleinerziehend. Und das ja nun schon seit einigen Jahren.In meinem Freundeskreis habe ich beobachtet, daß alleinerziehende Mütter- Väter auch, wie ich annehme- dazu neigen, dieses familiäre Manko überzukompensieren.Frau fragt sich bei jedem jugendlichen Exzess, der die meisten anderen Mitmenschen sehr cool läßt: "Was habe ich diesem armen Menschenkind nur vorenthalten? Ich habe sie der Freuden einer intakten Familie beraubt!!- Kein Wunder, daß sie so ist." Und natürlich: "Ich bin einfach eine Rabenmutter!!" Nicht, daß das mal irgendjemand irgendwann über mich gesagt hätte......warum auch? Ich habe diesbezüglich eine "selbstkasteiende Ader", das kann man nicht anders sagen. und natürlich liebe ich meine Kinder und zwar ("Nein, Mutter, ich liebe alle gleich!!!")Diese Überkompensieren sieht dann so aus: Frau arbeitet wie blöde, um die Voraussetzungen dafür zu schaffen, daß es ihren Kindern an nichts, wirklich gar nichts fehlt, was für andere Kids selbstverständlich erscheint.Jedes Paar billiger Turnschuhe, jedes löchrige Top, jede Jeans unter 40 Euro, jede Pommes/ Hamburger zum Mittagessen, jede Ungepflegtheit bei den Kindern, jede erforderliche Reduzierung des Taschengeldes, jedes sinnfreie Abhängen der Kinder statt Geigenstunde.erscheint frau als persönliches Eingeständnis ihrer Niederlage und sorgt für ein schlechtes Gewissen den alleinerzogenen Kindern gegenüber.Tja, in meinem Fall stellt es sich so dar, daß ich vor lauter Schuldgefühlen gegenüber meiner bald 17-jährigen Tochter alle, wirklich alle eigentlich nicht zu übertretenen Grenzen habe aufweichen lassen, daß sie fast immer bekam, was sie wollte und offenbar ganz wesentliche Dinge im Leben nicht gelernt hat: Respekt, Beständigkeit, Zuverlässigkeit, Zielstrebigkeit seien beispielhaft hier genannt.Bei meinen anderen Kindern ist hingegen "trotz allem" alles gut gegangen....seltsam eigentlich.- Mein Sohn hat ein klasse Abi gemacht und will studieren.....auch die Kleine besucht jetzt die 5. Klasse des Gymnasiums und macht sich auch notentechnisch prima!!:-)))Wohingegen.......meine Große mit einem dann saumäßigen Abgangszeugnis die Schule abbrechen will und aktuell unbedingt Autolackiererin werden will....(ich sach mal: Falls sie jemand nimmt mit zB ner 6 in Mathe...)Es gibt nichts, gar nichts, was ich bei ihr ausgelassen habe. Kein Kelch mit elterlichen Sorgen in der Pubertät ging an mir vorbei..- Schuleschwänzen, häuslicher Diebstahl, möglicher Drogenabusus, nebulöser Freund (mit dem überhaupt alle Sorgen anfingen, jawohl!!) und Dauerpartymachen.........all das führte bei mir zu dem Folterinstrument Schlafentzug, und zwar in der ganz massiven Form, nämlich so, daß ich manchmal fest davon ausging, daß bald die Hallus kommen müßten......Der Vater kümmert sich leider (überhaupt) nicht, ich hatte zeitweise in meiner Hilflosigkeit sogar das Jugendamt (mit enttäuschendem Ergebnis) involviert.Und am Schluß kommt es natürlich so, wie es kommen muß: ICH gebe mir die Schuld.Eine Bekannte tätigte neulich den Spruch: "Soooviele Alleinerziehende müssen Arbeit und Kids unter einen Hut bekommen und schaffen es, aus ihren Kindern anständige Menschen zu machen..."Ja, sag ich doch....ich bin einfach schuld!!Würden Männer auch ständig die Schuld bei sich suchen????- Wohl eher nicht, woll?

19.12.16 12:37, kommentieren

Werbung


Mann hat`s gar nicht so einfach! (Frauen auch nicht!)

Als alleinerziehende Mutter dreier Kinder habe ich mich -pssst, nur unter uns....- selbstverständlich auch im Netz nach einem passenden Gegenstück umgeschaut.Die Partnersuche/-Vermittlung ist inzwischen gar nicht mehr wegzudenken aus der Medienlandschaft.- Prognose: Es wird immer mehr Singles geben.........Und, ich sach ma..., wenn Frauen wie meine zweitbeste Freundin, 5 Jahre älter als ich, oder meine drittbeste Freundin, eine noch jung aussehende Witwe, und sogar meine etwas unbedarfte Cousine dort fündig geworden sind.....warum, in Gottes Namen, sollte ich nicht auch????Gut, ich zähle schon 48 Lenze. Und ich weiß sogar schon, wie sich das böse "W-" oder "M-" Wort ANfühlt:plötzlich, heftig und warm. (Mir scheint, "heftig" beschreibt`s am besten......in jeder Beziehung...)Aber das macht mich ja nicht zum Monster!!(Nur unterlassen Sie es bitte, die Kids zu fragen.....)....... Nein, ich verfüge nun eben einfach über eine größere Palette optionaler Verhaltensweisen. Punkt. Vielleicht erhöht das sogar eine Chancen??? _ Beispielsweise war Temperamentt nicht unbedingt eine Eigenschaft, die mich auszeichnete.....Das ist jetzt anders. Ich habe durchaus Temperament: Auus dem Weg, ich kooomme!!!Tätigkeiten, die mir verleidet sind, wie das Putzen an sich, werden dadurch nicht angenehmer, aber: Fröhlicher!!- Ich singe, ich pfeife, ich intoniere.....wann immer ich lustig bin, und das ist eben beim Putzen der Fall.Hormonentzug sei Dank!Während ich mich selbst als bisher unentdecktes Talent sehe, krieg`ich mit, wie die Kinder Türen und Fenster schließen, ihre Freunde von mir fernhalten und "Leiiiser!" schreien. Wenn ich behaupte, ich könne singen wie diese Schlagersängerin.....ich weiß grad nicht ihren Namen...., kommt zur Antwort, dass die Genannte ganz bestimmt ähnlich klingen würde, wenn ihr z.B. ein Schrank aus großer Höhe auf die Zehen gefallen sei....Es ist also so, daß ich mich gelegentlich in einer ruhig-rationalen (d.h. schweißfreien) Phase hinter meinen uralten Laptop klemme. Meist dann, wenn meine Kleine (10J) zum Hausaufgabenmachen nach oben schlurft, denn: Ein kleines bißchen peinlich ist es mir schon........(Obwohl die innere Stimme laut verkündet: JEDER tut das heutzutage!!)Sehr wichtig bei der Suche: Groß muß er sein....ansonsten egal! - Wobei....., stimmt nicht ganz, äh.......die Vollbart- und Muskelshirtträger sind nicht so wirklich meins.- Nichts für ungut...!! Ich muß gestehen, daß "Carpe-diem"Schreiber genauso wenig von meinem Intellekt erfaßt werden...Auch Goldkettchenträger, Cowboystiefelfans, "Das mußt Du schon selbst rauskriegen"- Antworter.....sie mögen mir verzeihen...sie haben es allesamt schwer bei mir..Und auch Glatzen- oder Bierbauchträger müssen jetzt stark sein....-Nein, ich weiß nicht, warum. Ich habe meine Seele hundertmal durchforstet nach traumatischen Erlebnissen mit bierbäuchigen Glätzenträgern, im Extremfall Goldkettchen behangen und mit Muskelshirt ausgestattet.......(Mir stellen sich bereits beim Schreiben die Nackenhaare senkrecht...)Nein, da ist nix!!!- Trotzdem habe ich halt diese....ja, Präferenzen!! Müssen sie sich halt `mal anstrengen, um meinen diesbezüglichen Filter zu überwinden (oder besser: überflüssig zu machen) und doch noch zum Objekt meiner Schwärmereien zu mutieren.Bevor ich`s vergesse: Auch die Angabe eines Nikotinabusus stellt leider ein Knock-Out-Kriterium dar.- Nicht, daß ich nicht selbst ab und zu einen halben "Beruhigungsglimmstengel" verqualme, aber: Die Zukunft soll doch nikotinfrei vonstatten gehen!!!! Das habe ich mir gaanz fest vorgenommen!!- Und ein rauchender Partner ist so gar keine gute Voraussetzung für solch ein Unterfangen.....Auch abgeschnittene, zärtlich tätschelnde Damenhände auf dem Foto gehen gar nicht. -Was will uns denn der Singlemann damit sagen??- "Hey, grundsätzlich bin ich maximal bindungsfähig und kann gut mit Frauen!!"?- Tja, offenbar nur mit dieser einen nicht, die hat er nämlich.. eiskalt.....abgeschnitten. Oder besser: Durchgeschnitten.Nicht mit mir. im übrigen taugen meine Hausfrauenhände nicht zu sowas. (Dass ich keine/ nicht nur Hausfrau bin, spielt hier ja wohl keine Rolle.) Also, ein paar (Benimm-)Regeln müssen halt mal eingehalten werden. Basta!Kein absolutes Knock-Out--Kriterium ist das Tragen einer Brille. Aber relativ....- Er sollte auch ohne Brille ganz gut sehen können, mein Traummann. - Ich kann es nämlich nicht. Ich selbst bin leider ein permanenter Vieräugler.....Mein Traummann sollte auch sportlich sein: "Kegeln" , "Boules" oder "Tontaubenschießen" ist - ich bin da mal ehrlich- nicht das, was ich mit durchtrainierten Männerkörpern assoziiere.......Dass ich selbst kein Stück sportlich bin und schon von "Workout" spreche, wenn ich morgens ne (halbe) Kniebeuge zustande kriege......`braucht ja erstmal keiner wissen und, sowieso: Das wird ja alles anders!!! WENN ich erst mal gelernt habe, Ski zu fahren,oder aber meine Volleyballkenntnisse auffrische.... da werden sich aber viele aus meinem direkten Umfeld seehr wundern (und schnell zur Seite treten bzw. den Kopf einziehen!!).So, gerade kommt mir mein Erziehungsauftrag in die Quere....mehr dazu also morgen!

25.10.16 15:15, kommentieren